Creating new worlds of light?

[Trigami-Review]

Hm, da beschleicht einen ja gesunder Argwohn, wenn man sich solcher Ergüsse übereifriger Produktmanager und entsprechenden Meetings der Marketingabteilung hingeben soll…Nach dem ich mich als akzeptiertes Mitglied der Blogosphäre und des Onlineproduktbewerbeungsjournalismues aber geadelt fühlen darf, von Led-Lenser folgende Produkte in Augenschein zu nehmen, mag ich dies mit gewisser Eitelkeit dann doch tun

  • LED LENSER M1
  • LED LENSER M5
  • LED LENSER K3

Im speziellen widme ich mich der M1 mit einem UVP von € 69.-

LED LENSER M1 (69€ UVP)
Lichtleistung:
190 Lumen*, 155 Lumen (3h), 60 Lumen (6h 30Min)
Maximale Erwärmung: 31-33°
* 190Lumen für ca.5s nach dem Einschalten, danach 155Lumen, nach ca drei – fünf Minuten 60
Lumen geregelt durch Smart LED Protection=> Laut Aussage des Herstellser beträgt die mittlere Einsatzdauer einer Taschenlampe ca. 3min.  Nach diesen drei Minuten regelt die M1 die Leuchtkraft automatisch auf 60 Lumen, um die Wärmeentwicklung vertretbar zu halten und Batterie und LED zu schonen.

Ich hatte zwar bis dato keinen Bedarf an einem solchen Produkt, muss mich aber eines gewissen „Tekkicharmes“ dieser Lampe erwehren. Denn zuallererst fahren unsere Kinder sehr darauf ab! Und allen ernstes sitze ich jetzt ab und an abends im Kinderzimmer, und machen mit Hilfe der M1 (tragisch, dass Hersteller solcher Produkte noch immer nicht von sich aus wiederaufladbare Akkus mitliefern!) lustige und dann bald „einschläfernde“ Schattenbilder mit entsprechenden Geschichten an die Wand.

Nice! Wenn auch die Einträge "Vorstandssitzung" und Goflclub" wieder von verbrämten Produktmanagern verbrochen wurden!

…nur schade dass von Marketing verbrämte Produktmanager wieder solche Termineinträge im Kalender verewigen mussten. Dass schafft bei Modernen Performern und Lohas GAR KEINE Credibility, sondern erzeugt in der darin enthaltenen Kommunikation lediglich Ablehungen. Wann lernen Unternehmen wie diese dass mal!?

Und meiner Süßen werde ich wohl ein Gerät anvertrauen, um ihr mit der mitgelieferten Stroboskopfunktion noch ein Tool an die Hand zu geben, bei Bedarfsall Aufmerksamkeit zu erregen. Nicht dass ich oder sie überängstlich wären, aber z.B. bei einer unserer zahlreichen Bergtouren ist es vielleicht gar ein hilfreiches Stück Metall, welches ja auch durch seine angenehme Größe eigentlich immer noch einen Platz im Gepäck findet.

Nun, und um zu verdeutlichen wie verblüffend viel Licht dieses Gerät in Größe eines Handschmeichlers noch das geforderte Video, welches mich zum verschlucken angeteaserten Produktes animiert xo)

*/